Leserfrage zum Verb helfen

Download E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0

Heute hat mich die folgende Leserfrage erreicht:

Kommentar eingereicht am 07.01.2015 um 21:53

Hallo,

Folgende Beispiele und dann die Fragen:
Ich helfe meiner Mutter sauber machen.
Ich helfe meiner Mutter die Wohnung sauber zu machen.

Die Lehrerin meiner Tochter hat erklaert, dass wenn zwei Objekte im Satz sind, bildet das Verb helfen Infinitiv mit zu. Stimmt das wirklich?

Und das ist meine Antwort: :)

Die Beispiele sind auf jeden Fall richtig. Die Frage in der Grammatik ist immer, wie man das interpretiert.

Das Ungewöhnliche ist, dass bei “helfen” das zweite Verb (gelegentlich s.u.) ohne “zu” steht , denn eigentlich liegt hier doch ein Infinitivsatz vor. Vergleiche die Beispiele.

Beispiele:
bitten: Ich bitte meine Tochter aufzuräumen. (mit “zu” = “normal”)
empfehlen: Ich empfehle meiner Tochter (mal) aufzuräumen. ;-) (mit “zu” = “normal”)
helfen: Ich helfe meiner Mutter aufräumen. (ohne “zu” = “unnormal”)

Dass hier eigentlich ein Infinitivsatz vorliegt, sieht man, wenn man das zweite Verb (helfen) um weitere Ergänzungen erweitert, denn dann bekommt auch helfen eine Infinitivergänzung mit zu:

Ich helfe meiner Mutter, die Küche aufzuräumen.
Ich helfe meiner Mutter, gründlich aufzuräumen.
Ich helfe meiner Mutter, endlich mal gründlich aufzuräumen.
Ich helfe meiner Mutter, endlich mal ihre Küche gründlich aufzuräumen.

Download E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0

Es ist also so, dass hier ein zweiter Satz als Ergänzung vorliegt, der im Fall von “helfen” aber nicht wie normal mit “zu” markiert wird, wenn im zweiten Satz nur das Verb ohne weitere Ergänzungen steht.

Der zweite Satz kann alle möglichen Ergänzungen enthalten, die zu dem zweiten Verb passen. (Siehe meine Beispiele oben) Das Vorkommen des Infinitivs mit zu liegt also nicht (nur) an einem zweiten Objekt im Satz.

P.s.: Ich habe mal lieber das Verb „aufräumen“ als Beispiel genommen, denn dann sparen wir uns die ebenfalls nicht ganz uninteressante (und natürlich umstrittene) Frage, ob „sauber machen“ ein Verb + Adverb (sauber machen) oder ein trennbares Verb (saubermachen) ist. ;-)

Welche Fragen meiner Leser ich sonst noch beantwortet habe, könnt ihr hier erfahren:

Leserfragen – Deutsche Grammatik 2.0

Download E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0