Lokale Relativsätze

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 zum Sonderpreis [hier klicken]

„Zukunft ist der Ort, wo wir den Rest unseres Lebens verbringen.“
(Woody Allen)

Lokale Relativsätze mit Fragewörtern

Lokale Relativsätze können mit den Fragewörtern wo, wohin, woher gebildet werden. Das Bezugswort des lokalen Relativsatzes bezeichnet einen Ort.

Beispiel: Ortsbezeichnung
(die) Stadt

Der Relativsatz selbst beschreibt eine Position oder eine Richtung.

Beispiel:
Position: wo?
Richtung (zu .. hin) : woher?
Richtung (von .. weg): wohin?

Beispiele: lokaler Relativsatz mit
woher: Die Stadt, woher ich komme, heißt Stuttgart.
wo Die Stadt, wo ich wohne, heißt Stuttgart.
wohin: Die Stadt, wohin ich fahre, heißt Stuttgart.

Fragewort vs. Präposition

Die Fragewörter können durch passende Präpositionen ersetzt werden. Die passende Präposition ist vom Verb des Relativsatzes abhängig.

Beispiel: woher
lokaler Relativsatz mit Fragewort: Die Stadt, woher ich komme, heißt Stuttgart.
lokaler Relativsatz mit Präposition: Die Stadt, aus der ich komme, heißt Stuttgart.
aus: kommen -> woher -> aus der (Stadt)

Beispiel: wo
lokaler Relativsatz mit Fragewort: Die Stadt, wo ich wohne, heißt Stuttgart.
lokaler Relativsatz mit Präposition: Die Stadt, in der ich wohne, heißt Stuttgart.
in: wohnen -> wo -> in der (Stadt)

Beispiel: wohin
lokaler Relativsatz mit Fragewort: Die Stadt, wohin ich fahre, heißt Stuttgart.
lokaler Relativsatz mit Präposition: Die Stadt, in die ich fahre, heißt Stuttgart.
in: fahren -> wohin -> in die (Stadt)

Städte- und Ländernamen

Bei Städte- und Ländernamen ohne Artikel ist die Variante mit Präposition nicht möglich.

Beispiele: Städtenamen
Stuttgart, woher meine Großmutter kommt
München, wo letztes Jahr der Kongress war
Berlin, wohin ich nächste Woche fahre

Verkürzte lokale Relativsätze

Wenn sich der lokale Relativsatz auf ein lokales Adverb bezieht, kann das lokale Adverb entfallen.

Beispiel:
Da, wo wir letzte Jahr Urlaub gemacht haben, hat es neulich ein Erdbeben gegeben.
= Wo wir letzte Jahr Urlaub gemacht haben, hat es neulich ein Erdbeben gegeben.

Zurück zum Kapitel: Der Relativsatz
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0