Der Unterschied zwischen dass und damit

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 zum Sonderpreis [hier klicken]

Die Unterscheidung von damit und dass fällt auch manchen deutschen Muttersprachlern nicht ganz leicht.

Deshalb wird in der deutschen Umgangssprache dass häufig falsch anstelle von damit benutzt.

Beispiel 1: dass/damit
falsch (Umgangssprache): Ich esse weniger, dass ich abnehme.
richtig (Standardsprache): Ich esse weniger, damit ich abnehme.

Beispiel 2: dass/damit
falsch (Umgangssprache): Ich mache viel Sport, dass ich gesund bleibe.
richtig (Standardsprache): Ich mache viel Sport, damit ich gesund bleibe.

Damit

Damit-Sätze sind subordinierte Nebensätze. Das bedeutet, dass der Hauptsatz ohne den Nebensatz vollständig ist.


Ein subordinierter Nebensatz liefert eine Zusatzinformation zum Hauptsatz.

Beispiel 1a: damit
vollständiger Hauptsatz: Ich esse weniger.
+ Nebensatz (damit): Ich esse weniger, damit ich abnehme.
-> Zusatzinformation: ,damit ich abnehme

Ein Nebensatz mit damit benennt das „Ziel“ bzw. den „Grund“ für die im Hauptsatz beschriebene Handlung. Er antwortet auf die Frage warum? bzw. wozu?

Beispiel 1b: damit
Ich esse weniger. – Warum (Wozu) isst du weniger? – Damit ich abnehme.

Dass

Dass-Sätze sind Komplementsätze. Das bedeutet, dass der Hauptsatz ohne den Komplementsatz unvollständig ist.

Ein Komplementsatz liefert eine noch fehlende Information (grammatisch: eine notwendige Ergänzung) des Hauptsatzes.

Beispiel 2a: dass
unvollständiger Hauptsatz: Ich sehe .. (??)
+ Komplementsatz (dass): Ich sehe, dass mein Nachbar im Garten arbeitet.
-> notwendige Ergänzung: , dass mein Nachbar arbeitet.

Ein Komplementsatz mit dass antwortet auf die Frage was?

Beispiel 2b: dass
Ich sehe (was?) – Was siehst du? – Dass mein Nachbar im Garten arbeitet.

Zusammenfassung

Also, kurz gesagt: Sätze mit dass bzw. damit kann man daran unterscheiden, welche Frage sie beantworten:

Merke:
Warum? (Wozu) -> damit
Was? – dass

Zurück zum Kapitel: Nebensätze als Ergänzung
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0