Das Verb und seine Ergänzungen

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 zum Sonderpreis

Ein Verb beschreibt typischerweise eine Aktion bzw. eine Situation. Das Verb alleine ist aber nicht genug, um eine Information vollständig zu kommunizieren. Der Hörer braucht weitere Informationen über die Umstände der Aktion/Situation.

Ergänzungen

Er möchte z. B. wissen, wer die Aktion ausgeführt hat, wann die Aktion stattgefunden hat, wo sie sich ereignet hat, usw. Diese weiteren Informationen werden in der Grammatik als Ergänzungen des Verbs realisiert.

Das Verb bestimmt, welche Ergänzungen grammatisch und von der Bedeutung zu ihm passen. Deshalb sagt man: „Das Verb regiert den Satz.“ Die passenden Ergänzungen nennt man die Rektion des Verbs.

Man kann die Ergänzungen in 5 Hauptgruppen unterteilen: Ergänzungen für Personen und Sachen, Ergänzungen des Orts, Ergänzungen der Zeit, Ergänzungen des Grundes und Ergänzungen der Art und Weise.

Die Ergänzungen beantworten die Fragen die im Zusammenhang mit einer Aktion bzw. Situation wichtig sind.


Übersicht: Ergänzungen und Fragen
Personen und Sachen: wer? was? wen? wem?
Ort: wo? wohin? woher?
Zeit: wann? wie lange?
Grund: warum? wozu?
Art und Weise: wie?

Beispiele:
Personen und Sachen: wer? was? wen? wem?
Peter kauft ein Auto. -> Wer kauft ein Auto?
Peter kauft ein Auto. -> Was kauft Peter?
Peter besucht seine Großmutter. – Wen besucht Peter?
Peter hilft seiner Großmutter. – Wem hilft Peter?

Ort: wo? wohin? woher?
Peter wohnt in München? -> Wo wohnt Peter?
Peter fährt nach Berlin. -> Wohin fährt Peter?
Peter kommt aus Hamburg. -> Woher kommt Peter?

Zeit: wann? wie lange?
Peter kommt um 18.00 Uhr. -> Wann kommt Peter?
Peter arbeitet bis 5. -> Wie lange arbeitet Peter?

Grund: warum? wozu?
Peter lernt wegen seiner chinesischen Freundin Chinesisch. -> Warum lernt Peter Chinesisch?

Art und Weise: wie?
Peter läuft schnell nach Hause. -> Wie läuft Peter nach Hause?

Zurück zum Kapitel: Der einfache Satz
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0