Lückentext – „Mobilität nach dem Auto“

Download E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0

Mobilität nach dem Auto
Ergänzen Sie die Lücken.

Fast 80 Prozent der deutschen Haushalte verfügen heute über mindestens ein Auto.

Das Au__ __  gilt he__ __ __  für vi__ __ __  nicht n__ __  als Statussy__ __ __ __ , sondern au__ __  als Inbegr__ __ __  der indivi__ __ __ __ __ __ __  Freiheit d__ __  Bürger.

D__ __ __  die imm__ __ __ __  Anziehungskraft d__ __  Automobils fü__ __ __  zu ei__ __ __  Vielzahl v__ __  Problemen beso__ __ __ __ __  in d__ __  Städten. I__  den Hauptverkehrsze__ __ __ __  werden d__ __  Straßen du__ __ __  zahlreiche St__ __ __  zu Parkpl__ __ __ __ __ .

Die Su__ __ __  nach ei__ __ __  richtigen Parkpl__ __ __  wird dag__ __ __ __  immer aussichtsl__ __ __ __ . Daher se__ __ __  immer wen__ __ __ __  Stadtbewohner d__ __  Auto a__ __  Schlüssel z__  Freiheit u__ __  Unabhängigkeit.

Bes__ __ __ __ __ __  in d__ __  jüngeren Gener__ __ __ __ __  verliert d__ __  Auto a__  Bedeutung. D__ __  emotionale Bin__ __ __ __  der Nachkriegsgene__ __ __ __ __ __  an d__ __  Auto i__ __  Teilen die__ __ __  Generation vollko__ __ __ __  fremd.

A__ __  aktuellen Umfr__ __ __ __  geht her__ __ __ , dass vi__ __ __  junge Deut__ __ __ __  ihr Ge__ __  lieber f__ __  die neu__ __ __ __  Elektronik ausge__ __ __  als f__ __  ein Au__ __ .
Allerdings i__ __  die sink__ __ __ __  Bedeutung d__ __  Autos v__ __  Bildungsgrad abhä__ __ __ __ .

Download E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0

[Der vollständige Text ist im E-Book (pdf) „Lückentexte Deutsch als Fremdsprache“ enthalten.]

Download: Lückentext – Mobilität nach dem Auto
Lückentext – Lösung

Zurück zur Seite: Lückentexte
Zurück zur Seite: Alle Grammatikübungen

Download E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0