Die temporale Satzverbindung – Einführung

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 jetzt um Sonderpreis!

Bei einer temporalen Satzverbindung werden zwei Sätze, die in einem zeitlichen Verhältnis zueinander stehen, miteinander verbunden. (temporal = zeitlich, von Lateinisch: tempus = die Zeit)

Arten der Satzverbindung

Die temporale Satzverbindung besteht entweder aus zwei Hauptsätzen (Hauptsatzverbindung mit temporalem Adverb) oder aus einem Hauptsatz und einem Nebensatz (Nebensatzverbindung mit temporaler Konjunktion).

Beispiel a: Hauptsatz + Nebensatz = Nebensatzverbindung
Ich höre Musik, während  ich koche.
(während = temporale Konjunktion)

Beispiel b: Hauptsatz + Hauptsatz = Hauptsatzverbindung
Ich koche. Dabei höre ich Musik.
(dabei = temporales Adverb)

Durch eine temporale Präposition und Nominalisierung kann ein Satz auch in den anderen integriert werden.

Beispiel c: Hauptsatz mit Präposition + Nominalisierung
Beim Kochen höre ich Musik.
(bei = temporale Präposition)

Zeitverhältnisse

Bei der temporalen Satzverbindung wird markiert, ob die Handlungen der beiden Sätze zur gleichen Zeit oder nacheinander stattfinden. Man spricht von Gleichzeitigkeit, Vorzeitigkeit und Nachzeitigkeit der Sätze.

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 jetzt um Sonderpreis!

Gleichzeitigkeit

Wenn die Handlungen beider Sätze zur gleichen Zeit stattfinden, spricht man von Gleichzeitigkeit der Sätze.

Beispiel: während (Nebensatz gleichzeitig zum Hauptsatz)
Während ich frühstücke
, lese ich die Zeitung.

Vorzeitigkeit

Wenn die Handlung des Nebensatzes vor der Handlung des Hauptsatzes stattfindet, spricht man von Vorzeitigkeit des Nebensatzes.

Beispiel: nachdem(Nebensatz vorzeitig zum Hauptsatz)
Nachdem ich geduscht habe
, frühstücke ich.

Nachzeitigkeit

Wenn die Handlung des Nebensatzes nach der Handlung des Hauptsatzes stattfindet, spricht man von Nachzeitigkeit des Nebensatzes.

Beispiel: bevor (Nebensatz nachzeitig zum Hauptsatz)
Bevor ich zur Arbeit gehe
, frühstücke ich.

Zu den temporalen Satzverbindungen im Einzelnen siehe ausführlich:

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 jetzt um Sonderpreis!

Temporale Satzverbindung (I): wenn, als, dabei, bei
Temporale Satzverbindung (II): während, solange, währenddessen
Temporale Satzverbindung (III): seitdem, seit
Temporale Satzverbindung (IV): nachdem, danach, nach
Temporale Satzverbindung (V): bevor (ehe), davor, vorher, vor
Temporale Satzverbindung (VI): bis, bis dahin, bis zu

 

Zurück zum Kapitel: Komplexe Sätze
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0