Satzverbindung: infolgedessen

Die Bedeutung von infolgedessen

Der Konnektor infolgedessen hat kausal-konsekutive Bedeutung. Bei der konsekutiven Satzverbindung werden zwei Sätze verbunden, die in einer Grund-Folge-Beziehung zueinander stehen.

Beispiel: Grund-Folge-Beziehung
Es schneite sehr stark. Das Fußballspiel musste abgebrochen werden.
Grund: „schneien“
Folge: „Fußballspiel abbrechen“

Beispiel: Konsekutivsatz mit infolgedessen
Es schneite sehr stark, infolgedessen musste das Fußballspiel abgebrochen werden.

Infolgedessen vs. deshalb

Eine Hauptsatzverbindung mit infolgedessen ist eine Variante einer Hauptsatzverbindung mit deshalb, die grammatisch identisch verwendet wird.

Beispiele:
Es schneite sehr stark, deshalb musste das Fußballspiel abgebrochen werden.
=Es schneite sehr stark, infolgedessen musste das Fußballspiel abgebrochen werden.

Infolgedessen klingt formeller als deshalb und ist im mündlichen Sprachgebrauch weniger verbreitet.

Konjunktionaladverb

Infolgedessen ist ein Konjunktionaladverb, das einen Hauptsatz einleitet. Infolgedessen kann in Position 1 oder im Satz stehen.

Beispiel: Position von infolgedessen
Position 1: Es schneite sehr stark, infolgedessen musste das Fußballspiel abgebrochen werden.
im Satz: Es schneite sehr stark, das Fußballspiel musste infolgedessen abgebrochen werden.

Eine Umstellung der beiden Hauptsätze ist nicht möglich. Der mit infolgedessen eingeleitete Satz ist immer nachgestellt.

Infolgedessen vs. infolge dessen

Nicht verwechseln darf man das Konjunktionaladverb infolgedessen mit der Kombination der Präposition infolge mit dem Pronomen dessen, was nicht immer leicht fällt.

Beispiel: infolgedessen vs. infolge dessen
Es schneite sehr stark, infolgedessen musste das Fußballspiel abgebrochen werden.
Den ganzen Tag herrschte starker Schneefall, infolge dessen das Fußballspiel abgebrochen werden musste. (= infolge des Schneefalls = Relativpronomen)

Beachte: Infolgedessen bezieht sich auf einen vorangehenden Satz („Es schneite sehr stark“), infolge dessen auf ein Bezugswort („Schneefall“)

Gelegentlich sind auch beide Interpretationen möglich.

Beispiel: infolge dessen
Er hatte einen schweren Unfall, infolge dessen er mehrere Wochen im Bett liegen musste.
=>Infolge des Unfalls musste er mehrere Wochen im Bett liegen.
(infolge dessen bezieht sich auf das Bezugswort „Unfall“)

Beispiel: infolgedessen
Er hatte einen schweren Unfall, infolgedessen musste er mehrere Wochen im Bett liegen.
=>Deshalb musste er mehrere Wochen im Bett liegen.
(infolgedessen bezieht sich auf den vorangehenden Satz „Er hatte einen Unfall“)

Beachte aber die unterschiedliche Verbposition:
infolgedessen = Konjunktionaladverb => Verb in Position 2 (Aussagesatz)
infolge dessen = Relativpronomen => Verb am Ende (Relativsatz)

Siehe auch im Kapitel: Konsekutive Satzverbindung: so dass, deshalb, infolge

Zurück zu: Übersicht Satzverbindung
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0