Grammatikübung: Indirekte Rede – “Studienabbrecher: Harry S”

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 zum Sonderpreis [hier klicken]

Studienabbrecher: Harry S
Setzen Sie die Sätze in die indirekte Rede.

Harry S. erzählt:

Ich habe an einer Fachhochschule angefangen Maschinenbau zu studieren. Mir war von Anfang an klar, dass das nicht leicht wird.

Viele Kommilitonen haben schon nach einem oder zwei Semestern aufgehört, aber ich wollte unbedingt weitermachen, weil mich das Fach wirklich interessiert hat.

Allerdings machte mir das Studieren keinen besonderen Spaß. Das hatte auch damit zu tun, dass ich bei meinen Eltern wohnte und jeden Tag mehr als eineinhalb Stunden bis zur Uni gebraucht habe.


Deshalb habe ich öfter mal geschwänzt habe und bin einfach zu Hause geblieben bin. Dadurch habe ich natürlich wenig Kontakt mit anderen Studenten bekommen.

Bis zur Zwischenprüfung war ich trotzdem optimistisch, dass ich es schaffe, aber dann habe ich die Mathe-Klausur zweimal nicht bestanden.

Zum Glück bin ich kein Typ, der lange frustriert zu Hause sitzt. Im Internet habe ich das Angebot der Technik-Akademie einer großen Firma gesehen. Dort habe ich mich für eine betriebliche Ausbildung im Bereich Maschinenbau beworben.

Inzwischen arbeite ich als Montageleiter und komme viel rum, vor allem im Ausland. Für mich ist das perfekt, denn ich erlebe gern Neues und draußen auf der Baustelle fühle ich mich viel wohler als in einem Büro.

Harry S. erzählt, er habe an einer Fachhochschule angefangen Maschinenbau zu studieren.

Download: Grammatikübung – Indirekte Rede
Download: Grammatikübung – Lösung

Zurück zur Übersicht: Grammatikübungen zur indirekten Rede
Zurück zur Übersicht: Grammatikübungen zu aktuellen Themen