Die Bedeutung der Präpositionen: anlässlich

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 zum Sonderpreis [hier klicken]

Der Kasus von anlässlich

Die Präposition anlässlich wird immer mit dem Genitiv gebraucht.

[anlässlich + Genitiv]

Beispiele:
der Besuch: anlässlich des Besuchs
die Hochzeit: anlässlich der Hochzeit
das Jubiläum: anlässlich des Jubiläums

Die Bedeutung der Präposition anlässlich

temporal/kausal

Die Präposition anlässlich hat temporale bzw. kausale Bedeutung. Die Präposition anlässlich bezeichnet einen Zeitpunkt, der zugleich als Grund für eine Aktion benannt wird.

Beispiel: anlässlich
Wann machen deine Großeltern eine Kreuzfahrt?
= Warum machen deine Großeltern eine Kreuzfahrt?
-> Anlässlich ihrer Goldenen Hochzeit machen meine Großeltern eine Kreuzfahrt.


Weitere Beispiele:
Anlässlich des Besuchs des US-Präsidenten wurden in Berlin umfangreiche Sicherheitschecks durchgeführt.
Anlässlich des UN-Klimagipfels demonstrierten weltweit Millionen Menschen gegen den Klimawandel.

Die Verwendung von anlässlich

Anlässlich gehört eher zum gehobenen Sprachgebrauch und wird deshalb oft durch Präpositionen ersetzt, die der temporal/kausalen Bedeutung von anlässlich entsprechen.

Beispiel 1: Ersatz von anlässlich
 Anlässlich ihrer Goldenen Hochzeit machen meine Großeltern eine Kreuzfahrt.
temporal: Zu ihrer Goldenen Hochzeit machen meine Großeltern eine Kreuzfahrt.
kausal: Wegen ihrer Goldenen Hochzeit machen meine Großeltern eine Kreuzfahrt.

Beispiel 2: Ersatz von anlässlich
Anlässlich des Besuchs des US-Präsidenten wurden in Berlin umfangreiche Sicherheitschecks durchgeführt.
temporal: Beim Besuch des US-Präsidenten wurden in Berlin umfangreiche Sicherheitschecks durchgeführt.
kausal: Wegen des Besuchs des US-Präsidenten wurden in Berlin umfangreiche Sicherheitschecks durchgeführt.

Rechtschreibung

Die Schreibweise von anlässlich wurde bei der Rechtschreibreform 1996 geändert. Deshalb findet sich in älteren Texten die alte Schreibung anläßlich.

Schreibweise
neu: anlässlich
alt: anläßlich

Zurück zur Übersicht: Die Bedeutung der Präpositionen