Die Bedeutung der Präpositionen: ausschließlich

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 zum Sonderpreis [hier klicken]

Der Kasus von ausschließlich

Die Präposition ausschließlich wird immer mit dem Genitiv verwendet.

[ausschließlich + Genitiv]

Beispiele: ausschließlich + Genitiv
der Verlust: ausschließlich des Verlusts
das Porto: ausschließlich des Portos
die Steuer: ausschließlich der Steuer
die Kosten (Pl.): ausschließlich der Kosten

Bei nicht erkennbarem Genitiv steht meist der Dativ.

Beispiele: ausschließlich + Dativ
Ausschließlich Trinkgeldern kostet die Kreuzfahrt 4000 Euro.


Die Bedeutung der Präposition ausschließlich

modal

Die Präposition ausschließlich ist eine Variante der Präposition ohne.

Beispiel: ausschließlich vs. ohne
Die Kosten ausschließlich (der) Steuern betragen 500 Euro.
=Die Kosten ohne (die) Steuern betragen 500 Euro.

Der Bedeutung von ausschließlich entspricht auch die Präposition exklusive.

Beispiel: ausschließlich vs. exklusive
Die Kosten ausschließlich (der) Steuern betragen 500 Euro.
=Die Kosten exklusive (der) Steuern betragen 500 Euro.

Das Gegenteil von ausschließlich

Das Gegenteil von ausschließlich ist einschließlich bzw. inklusive.

Beispiel: einschließlich
Die Kosten einschließlich (der) Steuern betragen 550 Euro.

Präposition vs. Adverb vs. Adjektiv

Adverb

Nicht verwechseln sollte man die Präposition ausschließlich mit dem gleich lautenden Adverb. Das Adverb ausschließlich hat die Bedeutung nur.

Beispiel: ausschließlich Adverb
Der neue Vorstand besteht ausschließlich aus Männern.
=Der neue Vorstand besteht nur aus Männern.

Adjektiv

Ausschließlich kann auch ein Adjektiv mit der Bedeutung alleinig, uneingeschränkt bzw. ohne Einschränkung, nur sein.

Beispiel:
Dieser Fernsehsender hat die ausschließlichen Senderechte für die Fußballweltmeisterschaft.
=Dieser Fernsehsender hat die alleinigen Senderechte für die Fußballweltmeisterschaft.
=Nur dieser Fernsehsender darf die Fußballweltmeisterschaft senden (im Fernsehen zeigen).

Rechtschreibung

In der Schweiz und Lichtenstein wird ausschließlich mit Doppel-s geschrieben.

[Deutschland, Österreich: ausschließlich]
[Schweiz, Lichtenstein: ausschliesslich]

Zurück zur Übersicht: Die Bedeutung der Präpositionen