Die Bedeutung der Präpositionen: ausweislich

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 zum Sonderpreis [hier klicken]

Der Kasus von ausweislich

Die Präposition ausweislich  wird immer mit dem Genitiv verwendet.

[ausweislich + Genitiv]

Beispiele: ausweislich + Genitiv
der Bericht: ausweislich des Berichts
das Angebot : ausweislich des Angebots
die Angabe: ausweislich der Angabe
die Zahlen (Pl.): ausweislich der Zahlen

 

Die Bedeutung der Präposition ausweislich

modal

Die Präposition ausweislich bedeutet „die entsprechenden Unterlagen/Zahlen/Angaben/Berichte/etc. belegen/beweisen/zeigen“.

Beispiel: ausweislich
Ausweislich der vorliegenden Zahlen ist die Firma zahlungsunfähig.
=Die vorliegenden Zahlen zeigen/belegen, dass die Firma zahlungsunfähig ist

Gebrauch

Ausweislich gehört zum amtssprachlichen Gebrauch.

Zurück zur Übersicht: Die Bedeutung der Präpositionen