Die Bedeutung der Präpositionen: eingangs

Der Kasus von eingangs

Die Präposition eingangs wird immer mit dem Genitiv verwendet.

[eingangs + Genitiv]

Beispiele: eingangs + Genitiv
der Monat: eingangs des Monats
das Jahr: eingangs des Jahres
die Woche: eingangs der Woche
die Ferien (Pl.): eingangs der Ferien

Die Bedeutung der Präposition eingangs

lokal

In lokaler Bedeutung bedeutet die Präposition eingangs „am Eingang“, „am Anfang (Beginn)“.

Beispiel: eingangs
Eingangs der Kurve müssen die Rennfahrer stark abbremsen.
=Am Beginn der Kurve müssen die Rennfahrer stark abbremsen.

temporal

In temporaler Bedeutung bedeutet die Präposition eingangs „am Anfang (Beginn)“.

Beispiel: eingangs
Diese Häuser wurden eingangs des 20. Jahrhunderts gebaut.
=Diese Häuser wurden am Anfang (Beginn) des 20. Jahrhunderts gebaut.

Die temporale Bedeutung der Präposition eingangs entspricht der Bedeutung der Präposition anfangs.

Beispiel: eingangs vs. anfangs
Diese Häuser wurden eingangs des 20. Jahrhunderts gebaut.
=Diese Häuser wurden anfangs des 20. Jahrhunderts gebaut.

Das Gegenteil von eingangs

Das Gegenteil von eingangs ist ausgangs.

Beispiel: ausgangs
Diese Häuser wurden ausgangs des 20. Jahrhunderts gebaut.

Präposition vs. Adverb vs. Nomen

Nicht verwechseln sollte man die Präposition eingangs mit dem gleich lautenden Adverb und dem Nomen der Eingang.

Eingangs = Adverb

Das Adverb eingangs hat die Bedeutung am Anfang, zu Beginn, anfangs.

Beispiele: eingangs = Adverb
Eingangs wurde erklärt, wie die Prüfung ablaufen soll.
=Am Anfang wurde erklärt, wie die Prüfung ablaufen soll.

der Eingang = Nomen

Das Nomen Eingang hat verschiedene Bedeutungen.

Beispiele: Eingang = Nomen
Können Sie mir sagen, wo der Eingang dieses Hauses ist? (=“die Tür nach drinnen“)
Können Sie mir den Eingang der Email bestätigen? (=“die Ankunft, den Erhalt“)

Zurück zur Übersicht: Die Bedeutung der Präpositionen