Die Bedeutung der Präpositionen: nach

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 zum Sonderpreis [hier klicken]

Der Kasus von nach

Die Präposition nach wird immer mit dem Dativ verwendet.

[nach + Dativ]

Beispiele: nach + Dativ
der Unterricht: nach dem Unterricht
das Mittagessen: nach dem Mittagessen
die Pause: nach der Pause

Die Bedeutung von nach

lokal

Die Präposition nach beschreibt eine Richtung.

Beispiel: nach lokal
Gehen Sie bitte nach rechts!
Der deutsche Außenminister reist nach Indien.


temporal

Die Präposition nach beschreibt eine vorzeitige Handlung.

Beispiel: nach (temporal)
Nach dem Deutschunterricht gehen wir essen.

Diese Bedeutung der Präposition nach entspricht einem temporalen Nebensatz mit nachdem.

Beispiel: nach = nachdem + Nebensatz
Nach dem Deutschunterricht gehen wir essen.
=Nachdem der Deutschunterricht beendet ist, gehen wir essen.

modal

a.) Redewiedergabe

Die Präposition nach dient zur Angabe einer Informationsquelle bzw. zur Redewiedergabe.

Beispiel: nach (Redewiedergabe)
Nach einem Bericht im Internet ist Michael Jackson gestorben.

Diese Bedeutung der Präposition nach entspricht der Bedeutung der Präpositionen laut, gemäß, zufolge und entsprechend.

Beispiel: nach = laut, gemäß, zufolge, entsprechend
Nach einem Bericht im Internet ist Michael Jackson gestorben.
=Laut eines Berichts im Internet ist Michael Jackson gestorben.
=Gemäß einem Bericht im Internet ist Michael Jackson gestorben.
=Einem Bericht im Internet zufolge ist Michael Jackson gestorben.
=Entsprechend einem Bericht im Internet ist Michael Jackson gestorben.

b.) in festen Verbindungen

In modaler Bedeutung kommt nach auch nachgestellt vor, besonders bei häufig vorkommenden Wendungen wie nach meiner Meinung (Ansicht, Erfahrung, usw.) bzw. meiner Meinung (Ansicht, Erfahrung, usw.) nach

Beispiel 1: nach (nachgestellt)
Meiner Meinung nach solltest du mit dem Rauchen afhören.
=Nach meiner Meinung solltest du mit dem Rauchen aufhören.

c.) (persönliche) Eigenschaften als Informationsquelle

Wenn eine Eigenschaft einer Person oder Sache als Informationsquelle angegeben wird, wird nach ebenfalls häufig nachgestellt.

Beispiel 2: nach (nachgestellt)
seinem Aussehen nach kommt er nicht aus Deutschland.
Seinem Akzent nach kommt er aus Italien.
Ihrer Kleidung nach arbeitet sie im Büro.

Zurück zur Übersicht: Die Bedeutung der Präpositionen