≡ Menu


Feste Nomen-Verb-Verbindungen (Funktionsverbgefüge) – Einführung

Einige Verben gehen mit bestimmten Nomen eine feste Verbindung ein. Das Verb verliert in diesen Verbindungen seine eigentliche Bedeutung. Die Bedeutung der Nomen-Verb-Verbindung wird durch das Nomen bestimmt.

Beispiel: Kritik üben
Bedeutung: üben = trainieren
Bedeutung: Kritik (üben) = kritisieren

Das Verb wird nur zur Bildung der grammatischen Formen benützt.

Beispiel: Konjugation Präsens – Kritik üben
ich übe Kritik
du übst Kritik
er übt Kritik
wir üben Kritik
ihr übt Kritik
sie üben Kritik

Zu den Nomen-Verb-Verbindungen gehören oft Artikel oder Präpositionen. Man findet folgende Strukturen:

Präposition – Artikel – Nomen – Funktionsverb – Präposition – Bedeutung
(–) – (–) – Sport – treiben – (–) – „Sport machen“
(–) – (–) – Kritik – üben – an – „kritisieren“
in – (–) – Zweifel – ziehen – (–) – „(be)zweifeln“, „zweifeln an“
zur – Verfügung – stehen – (–) – „haben“, „es gibt“
(–) – den – Tod – finden – (–) – „sterben“
(–) – die/eine – Wahl – treffen – (–) – „wählen “
in – der – Kreide – stehen – (–) – (metaph.) „schulden“, „Schulden haben“

Das Nomen der festen Verbindung entspricht einer Akkusativ- bzw. Präpositionalergänzung (mit bzw. ohne Artikel) des Verbs.

Beispiele:
Akkusativergänzung: den Tod finden, einen Mord begehen, sich eine Krankheit zuziehen
Präpositionalergänzung: zur Verfügung stehen, zur Anklage bringen, zur Wahl stehen

Die Verwendung des Artikels ist bei vielen Funktionsverbgefügen festgelegt. Es gibt keine Regel für den Gebrauch des Artikels.

Beispiele:
ohne Artikel: Kritik üben
mit bestimmtem Artikel: den Tod finden
Kontraktion Artikel + Präposition: zur Verfügung stehen

Häufig kommen aber auch Funktionsverbgefüge vor, bei denen der bestimmte, der unbestimmte oder kein Artikel stehen kann.

Beispiel: (die/eine) Antwort geben
bestimmter Artikel: die Antwort geben
unbestimmter Artikel: eine Antwort geben
kein Artikel: Antwort geben

Bei vielen Nomen-Verb-Verbindungen kann auch der Numerus des Nomens (Singular bzw. Plural) nicht verändert werden.

Beispiele: nur Singular
Sport treiben
Kritik üben an
zur Verfügung stehen

Allerdings ist es bei anderen möglich Singular oder Plural zu verwenden.

Beispiele: Singular und Plural
einen Antrag stellen – Anträge stellen
eine Entscheidung treffen – Entscheidungen treffen

Zurück zum Kapitel: Feste Nomen-Verb-Verbindungen (Funktionsverbgefüge)
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



Comments on this entry are closed.