Grammatikübung: Funktionsverbgefüge – „Im Parlament (II)“

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 zum Sonderpreis [hier klicken]

Im Parlament (II)
Formulieren Sie die Sätze mit einfachen Verben. Achten Sie darauf, ob das Funktionsverbgefüge aktive oder passive Bedeutung hat.

Beispiel:
Der wegen Korruption angeklagte Politiker steht unter Beobachtung.
Der wegen Korruption angeklagte Politiker wird beobachtet.

11. Die Opposition stellt einen Antrag auf Entlassung des Ministers.

12. Bei den Bundestagswahlen stehen die Kandidaten von 23 Parteien zur Wahl.

13. Die Regierungskoalition traf eine Vereinbarung über die Einführung einer Pkw-Maut auf deutschen Autobahnen.


14. Der Vorschlag der Opposition für eine Erhöhung des Kindergeldes stößt bei der Regierung auf Ablehnung.

15. Der amerikanische Präsident hat dem deutschen Parlament einen Besuch abgestattet.

16. Die Regierungsparteien ziehen eine Senkung des Soli-Beitrags in Betracht.

17. Die Bürger versuchten auf die Entscheidung über den neuen Flughafen Einfluss zu nehmen.

18. Die Debatte über das Kindergeld ist in Gang gekommen.

19. Die Bürgerinitiativen versuchen sich im Parlament Gehör zu verschaffen.

20. Bei der Entscheidung über eine Pkw-Maut muss die Bundesregierung auf die Interessen der deutschen Autofahrer Rücksicht nehmen.

21. Das neue Ausländergesetz erntete bei allen Parteien Lob.

22. Mehr als 60% der Bürger haben bei den Bundestagswahlen ihre Stimmen abgegeben.

23. Der Nutzen der Schulreform wird von vielen Eltern in Zweifel gezogen.

Download: Grammatikübung – Funktionsverbgefüge
Download: Grammatikübung – Lösung

Zurück zur Übersicht Grammatikübungen zu Funktionsverben
Zurück zur Übersicht: Grammatikübungen zu aktuellen Themen