Positionsverben in Funktionsverbgefügen

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 zum Sonderpreis [hier klicken]

Ein paar Beispiele für Positionsverben in Funktionsverbgefügen und ihre Übersetzung in einfache Verben.

Funktionsverb – einfaches Verb

a.) zur Diskussion stehen/stellen

zur Diskussion stehen = Gegenstand einer Diskussion sein, diskutiert werden
Im Parlament steht die Einführung von Studiengebühren zur Diskussion.

zur Diskussion stellen = ein Thema für eine Diskussion vorschlagen
Die Hochschulrektoren stellen die Einführung von Studiengebühren zur Diskussion.


b.) in Frage stehen/stellen

in Frage stehen = fraglich (unklar) sein
Der Nutzen von Studiengebühren steht in Frage.

in Frage stellen = bezweifeln, anzweifeln
Die Studenten stellen den Nutzen von Studiengebühren in Frage.

c.) unter Aufsicht stehen/stellen

unter Aufsicht stehen = beaufsichtigt werden, Gegenstand der Beaufsichtigung sei
Viele potentielle Terrorhelfer stehen bereits unter polizeilicher Aufsicht.

unter Aufsicht stellen = beaufsichtigen (lassen), Gegenstand der Beaufsichtigung werden
Vorbestrafte Terrorhelfer sollen unter polizeiliche Aufsicht gestellt werden.

d.) zur Verfügung stehen/stellen

zur Verfügung stehen = vorhanden sein, es gibt
Im Fachbereich Chemie stehen 50 Laborplätze zur Verfügung.

zur Verfügung stellen = einrichten, zur Benutzung (über)geben
Die Universität sollte mehr Laborplätze zur Verfügung stellen.

e.) unter Kontrolle stehen/stellen

unter Kontrolle stehen = kontrolliert werden
Die Region steht unter internationaler Kontrolle.

unter Kontrolle stellen = kontrollieren (lassen), Gegenstand der Kontrolle werden
Die Region wird unter internationale Kontrolle gestellt.

f.) zur Abstimmung stehen/stellen

zur Abstimmung stehen = Thema einer Abstimmung sein
Im Parlament steht die Einführung von Studiengebühren zur Abstimmung.

zur Abstimmung stellen = über ein Thema abstimmen lassen
Die Regierung stellt die Einführung von Studiengebühren zur Abstimmung.

g.) unter Beobachtung stehen/stellen

unter Beobachtung stehen = Gegenstand der Beobachtung sein
Rechtsradikale stehen beim Verfassungsschutz unter Beobachtung.

unter Beobachtung stellen = Gegenstand der Beobachtung werden
Politiker fordern, dass Rechtsradikale vom Verfassungsschutz unter Beobachtung gestellt werden.

h.) unter Druck stehen/setzen

unter Druck stehen = Druck haben
Viele Arbeitnehmer stehen heutzutage unter hohem Leistungsdruck.

unter Druck setzen = Druck ausüben
Viele Vorgesetzte setzen ihre Mitarbeiter unter Druck.

i.) in Abrede stehen/stellen

in Abrede stehen = nicht anerkannt werden, verneint (negiert) werden
Niemand stellt die Leistungen des zurückgetretenen Ministers in Abrede.

in Abrede stellen = nicht anerkennen, verneinen, negieren
Die Leistungen des zurückgetretenen Ministers stehen bei niemandem in Abrede.

Zurück zum Kapitel: Feste Nomen-Verb-Verbindungen (Funktionsverbgefüge)
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0