≡ Menu


Grammatikübung: Modalverben – “Bundestagswahlen”

Bundestagswahlen
Ergänzen Sie passende Modalverben.

Wer in einer Demokratie mitbestimmen ___________, ___________ zur Wahl gehen. In Deutschland ___________ alle deutschen Bundesbürger wählen, die bis zum Wahltag 18 Jahre alt sind. Die Wähler ___________ zwei Stimmen vergeben: eine für einen Kandidaten und eine für eine Partei. Wer nicht weiß, welchen Kandidaten oder welche Partei er wählen ___________, ___________ sich z. B. im Internet informieren.
Man __________ in einem Wahllokal wählen oder per Briefwahl. Die Briefwahl ___________ man schriftlich beantragen. Wer sich für die Briefwahl entscheidet, ___________ schon vor dem Wahltag seine Stimme abgeben. Der Wahlbrief ___________ aber spätestens am Wahltag um 18.00 Uhr eingegangen sein. Eigentlich ___________ die Briefwahl die Ausnahme sein, z. B. wenn jemand im Urlaub oder krank ist. Doch viele Bundesbürger __________ heute am Wahltag etwas Anderes unternehmen.

Download: Grammatikübung – Modalverben
Download: Grammatikübung – Lösung

Zurück zur Übersicht: Grammatikübungen zu Modalverben
Zurück zur Übersicht: Grammatikübungen zu aktuellen Themen



Comments on this entry are closed.

  • Hans 11. September 2017, 16:54

    Schön, aktuelle Landeskunde mit Grammatik zu verbinden.
    Ich bin etwas über das „heute“ im letzten Satz gestolpert.

    • Uli Mattmüller 12. September 2017, 14:08

      Stimmt, könnte für Deutschlerner missverständlich sein, obwohl natürlich „heute“ in der Bedeutung von „heutzutage“ gemeint ist – ein Wort, das ich wiederum vermeiden wollte. Mal sehen, vll. streiche ich es einfach ganz. Danke aber auf jeden Fall für’s aufmerksame Lesen und den Hinweis.