≡ Menu


Beispiele zur Liste trennbare Präfixe

Die folgende Liste enthält jeweils ein Beispielverb mit Beispielsatz zur Liste der trennbaren Präfixe.

ab-
abfahren: Der Zug nach München fährt um 11.47 Uhr ab.

an-
ankommen: Mein Bruder kommt morgen in Frankfurt an.

auf-
aufräumen: Ich räume meinen Schreibtisch jeden Tag auf.

aus-
ausfüllen: Der Student füllt einen Antrag aus.

auseinander-
auseinanderbrechen: Heutzutage brechen immer mehr Ehen auseinander.

bei-
beibringen: Ich bringe meinem Freund das Gitarrespielen bei.

ein-
einkaufen: Einmal pro Woche kaufe ich für meine Großmutter ein.

empor- (selten)
emporkommen: Er ist aus einfachen Verhältnissen emporgekommen.

entgegen-
entgegenkommen: Kommen Sie mir beim Preis noch ein bisschen entgegen?

entlang-
entlanggehen: Wir gehen die Straße entlang.

entzwei- (selten)
entzweigehen: Beim Fußballspielen ist meine Brille entzweigegangen.

fehl- (selten)
fehlschlagen: Der Versuch ist fehlgeschlagen.

fern- (selten)
fernsehen: Am Abend sehe ich meistens fern.

fest- (selten)
feststellen: Der Professor stellt fest, dass alle Prüfungskandidaten anwesend sind.

fort-
fortführen: Die Kinder führen nach dem Tod des Vaters die Firma fort.

gegenüber- (selten)
gegenüberstellen: Der Täter wurden den Zeugen gegenübergestellt.

heim- (selten)
heimkommen: Mein Mann kommt abends immer spät heim.

hinterher- (selten)
hinterherfahren: Er hat sich verfahren und ich bin ihm einfach hinterhergefahren.

hoch- (selten)
hochstapeln: Mein Kollege stapelt gerne etwas hoch.

los-
losgehen: Die Party geht nicht vor Mitternacht richtig los.

mit-
mitmachen: Machst du bei der Exkursion mit?

nach-
nachholen: Weil ich gestern krank war, hole ich die Prüfung am Freitag nach.

neben- (sehr selten)
nebenschalten: Der Widerstand muß dem Gerät nebengeschaltet werden.

nieder- (selten)
niederschreiben: Er hat alle seine Erfahrungen in einem Buch niedergeschrieben.

vor-
vorbereiten: Paul bereitet sich auf seine Prüfung vor.

weg-
wegfahren: In den Sommerferien fahre ich nicht weg.

weiter-
weitermachen: Nach den Ferien mache ich mit dem Kurs weiter.

zu-
zuhören: Hör mir bitte zu.

zurecht- (selten)
zurechtkommen: Ich komme mit meinen Kommilitonen gut zurecht.

zurück-
zurückkommen: Mein Freund kommt nächste Woche aus dem Urlaub zurück.

zusammen-
zusammenarbeiten: Ich arbeite schon viele Jahre mit meinem Team zusammen.

da-
dableiben: Meine Eltern bleiben noch eine ganze Weile da.

hin-
hinfallen: Mein Opa ist beim Treppensteigen hingefallen.

her-
herkommen: Komm her!

Mehr Grammatiklisten: Listen zur deutschen Grammatik

Zurück zum Kapitel: Verben mit Präfix (trennbare und nicht trennbare Verben)
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



Comments on this entry are closed.