Die Bedeutung des Partizips II

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 zum Sonderpreis

Übersicht über die Bedeutungen des Partizips II

Das Partizip II hat meist passive Bedeutung. Das Partizip II kann aber auch zustandspassivische oder aktive Bedeutung haben.

Beispiel 1: passive Bedeutung des Partizips II
die bei dem Erdbeben zerstörten Häuser = die Häuser, die bei dem Erdbeben zerstört wurden
die von dem Unwetter verursachten Schäden = die Schäden, die von dem Unwetter verursacht wurden/worden sind.

Beispiel 2: zustandspassivische Bedeutung des Partizips II
das seit drei Monaten geschlossene Geschäft = das Geschäft, das seit frei Monaten geschlossen ist
die vollständig erhaltene Altstadt = die Altstadt, die vollkommen erhalten ist.

Beispiel 3: aktive Bedeutung  des Partizips II
der gerade angekommene Zug = der Zug, der gerade angekommen ist
die stark gestiegenen Kosten – die Kosten, die stark gestiegen sind

Vorzeitigkeit vs. Gleichzeitigkeit des Partizips II

Das Partizip II ist in der aktiven und passiven Bedeutung meist vorzeitig.


Beispiel 1: passive Bedeutung -> vorzeitiges Partizip II
Er sieht viele bei dem Erdbeben zerstörte Häuser. = Er sieht viele Häuser, die bei dem Erdbeben zerstört wurden.

Beispiel 2: aktive Bedeutung -> vorzeitiges Partizip II
Er geht zu dem gerade angekommenen Zug. = Er geht zu dem Zug, der gerade angekommen ist.

In der zustandspassivischen Bedeutung ist das Partizip II gleichzeitig.

Beispiel: zustandspassivischen Bedeutung – > gleichzeitiges Partizip II
Gegenwart: Er steht vor dem seit drei Monaten geschlossenen Geschäft. = Er steht vor dem Geschäft das seit drei Wochen geschlossen ist.
Vergangenheit: Er ging zu dem seit drei Monaten geschlossenen Geschäft. = Er ging zu dem Geschäft, das seit drei Monaten geschlossen war (ist).*

*Da das Präsens auch Gleichzeitigkeit ausdrücken kann, ist hier auch Präsens möglich.

Grammatikübungen zu Partizipien

Zurück zum Kapitel: Das Partizip II
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0