Verschiedene veraltete, gehobene oder regionale Präteritumformen

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 jetzt um Sonderpreis!

Diese Seite enthält eine unvollständige Sammlung verschiedener selten vorkommender, meist veralteter, gehobener oder regionaler Präteritumformen.

Soweit möglich habe ich in Klammern eine Quellenangabe für die Formen gemacht.

Unregelmäßige Formen

Diese unregelmäßigen Präteritumformen habe ich nicht in meine Listen (der unregelmäßigen Verben) aufgenommen.

boll (von bellen) = veraltet; heute: bellte

frug (von fragen) = veraltet; heute: fragte [z.B. Gottfried Keller* – Der grüne Heinrich]

pflog (von pflegen) = veraltet; heute: pflegte [z.B. Gottfried Keller – Der grüne Heinrich]

stak (von stecken) = gehoben; meist: steckte (Duden: „schwaches, bei intransitivem Gebrauch im Präteritum gehoben auch unregelmäßiges Verb“)

schwur (von schwören) = alternativ zu schwor [z.B. Gottfried Keller – Der grüne Heinrich]

Regelmäßige Formen

schwörte (von schwören) = regional/umgangssprachlich zu schwören

*Gottfried Keller: Der grüne Heinrich, Erstveröffentlichung 1855

Zurück zum Kapitel: Die Konjugation: Präteritum
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0