wäre – Wortart, Form, Bedeutung

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 jetzt um Sonderpreis!

Von welchem Verb kommt wäre?

Wäre ist eine Form des Verbs sein. Man muss aber unterscheiden, ob sein bzw. wäre als einziges Verb im Satz steht (=als Vollverb) oder zusammen mit einem anderen Verb (=als Hilfsverb).

Welche (Zeit)form ist hätte?

1. Wäre als Vollverb = Konjunktiv 2 Gegenwart

Wenn wäre als einziges Verb (=Vollverb) im Satz steht, dann ist wäre der Konjunktiv 2 Gegenwart von sein.

Beispiel:
(Indikativ) Präsens (Gegenwart) – Konjunktiv 2 Gegenwart
ich bin – ich wäre
du bist – du wär(e)st
er ist – er wäre
usw.

Anmerkung: Wäre darf man nicht mit war (=Präteritum/Imperfekt/Vergangenheit von sein) verwechseln.

Vergleiche:
(Indikativ) Präteritum – Konjunktiv II Gegenwart
ich war – ich wäre
du warst – du wär(e)st
er war – er wäre
usw.

-> Obwohl wäre vom Präteritum/Imperfekt/Vergangenheit (war) abgeleitet scheint, ist wäre der Konjunktiv II Gegenwart (!) von sein.

Merke:
war = Vergangenheit/Präteritum/Imperfekt (Indikativ) von sein
wäre = Gegenwart (Konjunktiv) von sein

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 jetzt um Sonderpreis!

2. Hätte als Hilfsverb = Konjunktiv 2 Vergangenheit

Wenn wäre zusammen mit dem Partizip II eines anderen Verbs im Satz steht, wird wäre (bzw. sein) als Hilfsverb benutzt.

Beispiel: Partizip 2 von fahren
Infinitiv – Partizip 2
kaufen – gefahren

Die Form wäre + Partizip 2 ist der Konjunktiv 2 Vergangenheit.

Vergleiche:
(Indikativ) Perfekt – Konjunktiv II Vergangenheit
ich bin gefahren – ich wäre gefahren
du bist gefahren – du wär(e)st gefahren
er ist gefahren – er wäre gefahren

Was bedeutet wäre?

Wie ich oben erklärt habe, ist wäre eine Form des Konjunktivs 2 (entweder Gegenwart oder Vergangenheit). Deshalb müsste man besser fragen, was der Konjunktiv 2 bedeutet bzw. wozu man den Konjunktiv 2 braucht/benützt.

Diese Frage ist wiederum nicht so ganz einfach zu beantworten, weil der Konjunktiv 2 verschiedene Bedeutungen – besser gesagt Funktionen – hat.

Grundbedeutung = Irrealität

Gemeinsam ist den verschiedenen Funktionen des Konjunktivs II aber die Grundbedeutung einer Nicht-Realität (Irrealität), weshalb der Konjunktiv 2 im Lateinischen auch als Irrealis bezeichnet wird.

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 jetzt um Sonderpreis!

Der Konjunktiv drückt also aus, dass eine Aussage nicht der Realität entspricht, sondern nur ein Wunsch, eine (irreale) Bedingung, o.ä.

Beispiel: Gegenwart
Realität – Irrealität (Wunsch)
Ich bin Lehrer – Ich wäre gern Schauspieler.
Indikativ (Gegenwart) – Konjunktiv 2 (Gegenwart)

Beispiel: Vergangenheit
Realität – Irrealität (Wunsch)
Ich bin im Urlaub in den Schwarzwald gefahren – Ich wäre gern auf die Malediven gefahren.
Indikativ (Vergangenheit) – Konjunktiv 2 (Vergangenheit)

Zu den Funktionen/Bedeutungen des Konjunktivs 2 siehe ausführlicher hier: Der Gebrauch des Konjunktivs II

 

Welche Wortart ist wäre?

Wäre ist eine Form des Verbs sein, deshalb gehört wäre zu den Verb(form)en.