≡ Menu


Gleichzeitige und vorzeitige Infinitivsätze

Die Handlung im Infinitivsatz ist entweder gleichzeitig oder vorzeitig zur Handlung des Hauptsatzes. Gleichzeitige und vorzeitige Infinitivsätze kommen im Aktiv und im Passiv vor.

Gleichzeitige Infinitivsätze im Aktiv

Gleichzeitige Infinitivsätze im Aktiv werden mit dem Infinitiv Präsens Aktiv und zu gebildet.

Beispiel: kennen
Infinitiv Präsens Aktiv: kennen

Gleichzeitige Infinitivsätze entsprechen einem dass-Satz im Präsens oder einem dass-Satz auf der gleichen Zeitstufe wie der Hauptsatz.

Beispiel: Hauptsatz Präsens – Infinitivsatz gleichzeitig (=Präsens)
Er behauptet, den Mann zu kennen.
(=Er behauptet, dass er den Mann kennt.)

Beispiel: Hauptsatz Vergangenheit – Infinitivsatz gleichzeitig (=Präsens/Perfekt/Präteritum)
Er behauptete, den Mann zu kennen.
Er hat behauptet, den Mann zu kennen.
(=Er behauptete, dass er den Mann kennt.)*
(=Er behauptete, dass er den Mann kannte/gekannt hat.)
(=Er hat behauptet, dass er den Mann gekannt hat/kannte.)

*Beachte: Präsens kann auch Gleichzeitigkeit in der Vergangenheit markieren. Siehe: Der Gebrauch des Präsens

Vorzeitige Infinitivsätze im Aktiv

Vorzeitige Infinitivsätze im Aktiv werden mit dem Infinitiv Perfekt Aktiv und zu gebildet.

Beispiel: sehen
Infinitiv Perfekt Aktiv: gesehen haben

Vorzeitige Infinitivsätze entsprechen einem dass-Satz auf einer Zeitstufe, die zum Hauptsatz vorzeitig ist.

Beispiel: Hauptsatz Präsens – Infinitivsatz vorzeitig (=Perfekt)
Er behauptet, den Mann gesehen zu haben.
(=Er behauptet, dass er den Mann gesehen hat.)

Beispiel: Hauptsatz Präteritum – Infinitivsatz vorzeitig (=Plusquamperfekt)
Er behauptete, den Mann gesehen zu haben.
(=Er behauptete, dass er den Mann gesehen hatte.)**

**Beachte: In der heutigen gesprochenen und teilweise auch in der geschriebenen Sprache wird das Plusquamperfekt oft durch Perfekt oder Präteritum ersetzt. Siehe auch: Der Gebrauch des Plusquamperfekts

Gleichzeitige Infinitivsätze im Passiv

Gleichzeitige Infinitivsätze im Passiv werden mit dem Infinitiv Präsens Passiv und zu gebildet.

Beispiel: bezahlen
Infinitiv Präsens Passiv: bezahlt werden

Gleichzeitige Infinitivsätze im Passiv entsprechen einem dass-Satz im Präsens Passiv oder einem dass-Satz im Passiv auf der gleichen Zeitstufe wie der Hauptsatz.

Beispiel: Hauptsatz Präsens – Infinitivsatz Passiv gleichzeitig (=Präsens Passiv)
Er behauptet, schlecht bezahlt zu werden.
(=Er behauptet, dass er schlecht bezahlt wird.)

Beispiel: Hauptsatz Vergangenheit – Infinitivsatz Passiv gleichzeitig (=Präsens/Perfekt/Präteritum Passiv)
Er behauptete, schlecht bezahlt zu werden.
(=Er behauptete, dass er schlecht bezahlt wird.)*
(=Er behauptete, dass er schlecht bezahlt wurde.)
(=Er hat behauptet, dass er schlecht bezahlt worden ist.)

Vorzeitige Infinitivsätze im Passiv

Vorzeitige Infinitivsätze im Passiv werden mit dem Infinitiv Perfekt Passiv und zu gebildet.

Beispiel: schlagen
Infinitiv Perfekt Passiv: geschlagen worden sein

Vorzeitige Infinitivsätze im Passiv entsprechen einem dass-Satz im Passiv auf einer Zeitstufe, die zum Hauptsatz vorzeitig ist.

Beispiel: Hauptsatz Präsens – Infinitivsatz vorzeitig (=Perfekt/Präteritum)
Er behauptet, geschlagen worden zu sein.
(=Er behauptet, dass er geschlagen wurde.)
(=Er behauptet, dass er geschlagen worden ist.)

Beispiel: Hauptsatz Präteritum – Infinitivsatz vorzeitig (=Plusquamperfekt)
Er behauptete, geschlagen worden zu sein.
(=Er behauptete, dass er geschlagen worden war.)**

Zurück zum Kapitel: Nebensätze als Ergänzung
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



Comments on this entry are closed.