Satzverbindung: dadurch dass

Die Bedeutung von dadurch dass

Modale Bedeutung

Mit der Konjunktion dadurch dass werden zwei Sätze verbunden, bei denen der mit indem eingeleitete Satz das „Mittel“ bzw. „Instrument“ (=die Methode) beschreibt, mit dem ein im zweiten Satz ausgedrücktes „Ziel“ erreicht werden kann.

Beispiel:
„Mittel“ („Instrument“) –> „Ziel“
„langsam fahren“ –> „Benzin sparen“

Beispiel:
Dadurch dass man langsam fährt, kann man Benzin sparen.

Sätze mit dadurch dass antworten auf die Frage wie bzw. wodurch (umgangssprachlich: durch was).

Beispiel: wie? –> dadurch dass
Wie kann man Benzin sparen? – Dadurch dass man langsam fährt.

Dadurch dass vs. indem

Dadurch dass ist eine Variante von indem.

Beispiel:
Dadurch dass man langsam fährt, kann man Benzin sparen.
Indem man langsam fährt, kann man Benzin sparen.

Zur modalen Satzverbindung mit dadurch dass und indem siehe auch im Kapitel:

Modale Satzverbindung (III): indem, dadurch dass, dadurch, durch

Bedeutungsunterschied

Dadurch dass und indem sind in ihrer Bedeutung nicht hundertprozentig identisch.

(Wenn ich mal Zeit habe, werde ich versuchen den Bedeutungsunterschied in einem anderen Beitrag darzustellen.)

Subordinierende Konjunktion

Dadurch dass  ist eine subordinierende (unterordnende) Konjunktion, die einen Nebensatz einleitet. Im Nebensatz steht das Verb am Ende.

Die  Umstellung von Haupt- und Nebensatz ist möglich. Meist steht aber der Nebensatz in Position 1.

Beispiel: dadurch dass Umstellung
NS in Position 1: Dadurch dass man langsam fährt, kann man Benzin sparen.
HS in Position 1: Man kann Benzin sparen, dadurch dass man langsam fährt.

Wenn der Hauptsatz in Position 1 steht, kann dadurch auch im Hauptsatz stehen, um das Thema zu betonen.

Beispiel: dadurch im Hauptsatz
Man kann dadurch Benzin sparen, dass man langsam fährt.
(betontes Thema: „Benzin sparen“)

Dadurch dass vs. dadurch, dass

In manchen Sätzen kann dadurch dass auch als Kombination Pronominaladverb dadurch + dass-Satz interpretiert werden.

Das passiert z. B., wenn eine instrumentale Ergänzung („durch“) in Endstellung des Hauptsatzes verbalisiert wird.

Beispiel: Pronominaladverb dadurch + dass-Satz
Die Deutschprüfung zu bestehen ist sehr schwer.
->Ich versuche es durch gründliche Vorbereitung.
->Ich versuche es dadurch, dass ich mich gründlich vorbereite.

Das Komma bei dadurch dass

Wenn dadurch dass als Kombination von Pronominaladverb und dass interpretiert wird, steht ein Komma zwischen dadurch und dass. (vgl.o.)

 

Zurück zu: Übersicht Satzverbindung
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0