Modale Satzverbindung (III): indem, dadurch dass, dadurch, durch

„Man fängt den Hasen nicht, indem man ins Horn bläst.“
(Rabelais)

„Die besten Entdeckungsreisen macht man nicht in fremden Ländern, sondern indem man die Welt mit neuen Augen betrachtet“.
(Marcel Proust)

Nebensatz mit indem

Bei der Nebensatzverbindung mit indem werden zwei Sätze verbunden, bei denen der
Nebensatz das „Mittel“ bzw. „Instrument“ (=die Methode) beschreibt, mit dem ein im Hauptsatz ausgedrücktes „Ziel“ erreicht werden kann. Bei einem Nebensatz mit indem steht das Verb am Ende.

Beispielsatz: indem
Man kann Benzin sparen, indem man langsam fährt.


Beispiel:
„Mittel“ („Instrument“) – „Ziel“
„langsam fahren“ – „Benzin sparen“

Sätze mit indem antworten auf die Frage wie bzw. wodurch (umgangssprachlich: durch was).

Beispiel: wie – indem
Wie kann man Benzin sparen? – Indem man langsam fährt.

Die Umstellung von Haupt- und Nebensatz ist möglich

Beispiel: indem (Umstellung)
Man kann Benzin sparen, indem man langsam fährt.
Indem man langsam fährt, kann man Benzin sparen.

Nebensatz (Variante): dadurch dass

Eine Variante von indem ist dadurch dass. Dadurch kann auch im Hauptsatz stehen, um das Thema („Benzin sparen“) zu betonen.

Beispiel:
Man kann Benzin sparen, dadurch dass man langsam fährt.
Man kann dadurch Benzin sparen, dass man langsam fährt.

Die Umstellung von Haupt- und Nebensatz ist möglich.

Beispiel: dadurch dass (Umstellung)
Man kann Benzin sparen, dadurch dass man langsam fährt.
Dadurch dass man langsam fährt, kann man Benzin sparen.

Hauptsatz: dadurch

Der Nebensatzverbindung mit indem bzw. dadurch dass entspricht die Hauptsatzverbindung mit dadurch. Der Hauptsatz mit dadurch markiert das „Ziel“.

Beispiel: dadurch
Man kann langsam fahren, dadurch spart man Benzin.

Präpositionaler Ausdruck: durch

Anstelle einer Haupt- oder Nebensatzverbindung mit indem, dadurch bzw. dadurch dass kann ein präpositionaler Ausdruck mit durch stehen. Durch ist eine Präposition mit Akkusativ. Der präpositionale Ausdruck mit durch steht in Position 1 oder im Satz. Die Position im Satz richtet sich nach den allgemeinen Regeln für die Wortposition.

Beispiel: durch
Durch langsames Fahren kann man Benzin sparen.
Man kann durch langsames Fahren Benzin sparen.

Beachte: Der präpositionale Ausdruck wird nie durch ein Komma vom Rest des Satzes getrennt.

Zurück zum Kapitel: Komplexe Sätze
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0