≡ Menu


Das Personalpronomen

Die Deklination der Personalpronomen

Die Deklination des Personalpronomens lautet:

Nominativ – Akkusativ – Dativ – Genitiv
ich – mich – mir – meiner
du – dich – dir – deiner
Sie – Sie – Ihnen – Ihrer
er – ihn – ihm – seiner
sie – sie – ihr – ihrer
es – es – ihm – seiner
wir – uns – uns – unser
ihr – euch – euch – euer
Sie – Sie – Ihnen – Ihrer
sie – sie – ihnen – ihrer

Der Kasus des Personalpronomens

Der Kasus des Personalpronomens ist abhängig vom Verb bzw. von der Präposition, zu dem das Nomen gehört, das vom Pronomen vertreten wird.

Beispiele: Kasus vom Verb abhängig
Nominativ: Ist das dein Nachbar? – Ja, das ist er.
Akkusativ: Kennst du den Mann? – Ja, ich kenne ihn.
Dativ: Hilfst du der Frau? – Ja, ich helfe ihr.

Beispiele: Kasus von Präposition abhängig
Präposition (hier) mit Akkusativ*: Wartest du auf deinen Freund? – Ja, ich warte auf ihn.
Präposition mit Dativ: Sprichst du mit deinem Chef? – Ja, ich spreche mit ihm.

*Beachte: „auf“ ist in Verbindung mit dem Verb „warten“ eine Präposition mit Akkusativ. Siehe dazu: Verben mit Präposition – Einführung

Personalpronomen im Genitiv

Bei Präpositionen, die standardsprachlich mit Genitiv und umgangssprachlich mit Dativ gebraucht werden, steht das Personalpronomen immer im Dativ.

Beispiel: wegen + Nomen
standardsprachlich (Genitiv): Wegen meines Mannes habe ich den Urlaub verschoben.
umgangssprachlich (Dativ): Wegen meinem Mann habe ich den Urlaub verschoben.

Beispiel: wegen + Personalpronomen (Dativ)
Ich habe mich über meinen Mann geärgert. Wegen ihm habe ich den Urlaub verschoben.

Da es auch nur sehr wenige Verben mit Genitivergänzung gibt, kommen Personalpronomen im Genitiv sehr selten vor.

Beispiel: gedenken = Verb + Gen
Wir wollen die Toten nicht vergessen. Deshalb gedenken wir ihrer an diesem Tag.

Bei einigen Verben wurde eine veraltete Genitivergänzung durch eine andere Ergänzung ersetzt.

Beispiel: erinnern + Gen (=veraltet)
Erinnerst du dich des Mannes? – Ja, ich erinnere mich seiner.

Beispiel: erinnern an + Akk (=aktuelles Deutsch)
Erinnerst du dich an den Mann? Ja, ich erinnere mich an ihn.

Grammatikübungen zum Personalpronomen

Zurück zum Kapitel: Die Pronomen
Zum Inhaltsverzeichnis – Deutsche Grammatik 2.0



Comments on this entry are closed.

  • Gisela Althaus 6. Oktober 2017, 13:31

    Die obigen Beispielsätze mit ‚meines Mannes’etc. beiehen sich nicht auf Personalpronomen sondern auf Possessivpronomen (besitzanzeigende Fürwörter). Bei Personalpronomen ist der Genitiv verschwunden, man findet ihn natürlich noch in alten Texten, insbesondere literarisch. Beispiel: Ich gedenke deiner. Heute: Ich denke an dich / ich erinnere mich bewusst an dich. Ich gedenke dir (Dativ, ebenfalls veraltet)