Die Derivation (Ableitung) – Einführung

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 zum Sonderpreis [hier klicken]

Derivation

Bei der Derivation (deutsch: Ableitung) wird ein Wortstamm (eines Verbs, Nomens oder Adjektivs) entweder mit einem Präfix, einem Suffix oder beidem kombiniert, um ein neues Wort zu bilden. Dabei können (wie bei der Komposition) Fugenelemente hinzukommen.

Derivation (Ableitung): (Präfix) + (veränderter) Wortstamm + (Fugenelement) + (Suffix) = neues Wort

Beispiele: Derivation
Präfix + Wortstamm (Verb): ver + kauf(en) = verkaufen
Wortstamm (Adjektiv) + Suffix: schön + -heit = (die) Schönheit
Präfix + Wortstamm (Verb) + Suffix: unter + such- + ung = (die) Untersuchung
Präfix + veränderter Wortstamm (Verb): vor + wurf (von werf-en) = der Vorwurf
Präfix + veränderter Wortstamm (Verb) + Fugenelement + Suffix: vor + wurf (von werf-en) +s + voll = vorwurfsvoll
Präfix + Wortstamm (Nomen): ur- + Zeit = die Urzeit
Wortstamm (Nomen) + Suffix: Zeit + -ung = die Zeitung

Mehrfache Ableitung

Viele Wörter sind mehrfach abgeleitet.

Beispiel 1: mehrfache Ableitung
Nomen: der Freund
Adjektiv aus Nomen mit -lich: freundlich
Nomen aus Adjektiv mit -keit: Freundlichkeit


Beispiel 2: mehrfache Ableitung
Verb: wachen
Adjektiv aus Verb mit -sam: wachsam
Nomen aus Adjektiv -keit: Wachsamkeit

Ableitung aus verschiedenen Wortarten durch Präfixe und Suffixe

Ein Präfix oder Suffix kann zur Ableitung aus verschiedenen Wortarten dienen.

Beispiel: Präfix un-
Nomen aus Nomen: die Lust (Nomen) -> die Unlust (Nomen)
Adjektiv aus Adjektiv: modern (Adjektiv) -> unmodern (Adjektiv)

Beispiel: Präfix miss-
Verb aus Verb: miss + verstehen (Verb) => missverstehen (Verb)
Nomen aus Nomen: miss + das Verständnis (Nomen) => das Missverständnis (Nomen)
Adjektiv aus Adjektiv: miss + verständlich (Adjektiv) =< missverständlich (Adjektiv)

Beispiel: Suffix -lich
Adjektiv aus Nomen: die Gefahr (Nomen) => gefährlich (Adjektiv)
Adjektiv aus Verb: empfinden (Verb) => empfindlich (Adjektiv)

Zurück zur Übersicht Die Wortbildung