Leserfrage: „Wie heißen die Formen des Zustandspassivs mit Modalverb?“

E-Book-Paket Deutsche Grammatik 2.0 zum Sonderpreis

Neulich hat mich wieder eine dieser Fragen erreicht, mit der sich manche Deutschlerner beschäftigen, die aber nur die wenigstens Muttersprachler auf Anhieb beantworten könnten. ;)

Die Frage lautet: „Wie heißen die (Zeit)Formen des Zustandspassivs mit Modalverb?“

Für alle, die das wirklich interessiert, will ich versuchen diese Frage zu klären.

Zustandspassiv

Vielleicht erinnert ihr euch: Als Zustandspassiv wird die Form sein + Partizip II bezeichnet.

Zustandspassiv = (Hilfsverb) sein + Partizip II


Beispiel: Zustandspassiv
Die Geschäfte sind nach 20.00 Uhr geschlossen.

Bei der Formbildung des Zustandspassivs wird das Hilfsverb sein konjugiert.

Beispiel: Konjugation Zustandspassiv
Präsens: Die Geschäfte sind geschlossen.
Präteritum: Die Geschäfte waren geschlossen.
Perfekt: Die Geschäfte sind geschlossen gewesen.
usw.

Zum Zustandspassiv siehe: Das Zustandspassiv

Zustandspassiv mit Modalverb

Und tatsächlich kann das Zustandspassiv auch mit einem Modalverb kombiniert werden. Dabei wird – wie beim Vorgangspassiv mit Modalverb – das Modalverb konjugiert und das Hilfsverb sein steht im Infinitiv.

Zustandspassiv + Modalverb = Modalverb + Partizip II + Infinitiv von sein

Beispiel: Zustandspassiv mit Modalverb
Die Geschäfte müssen geschlossen sein.

Wenn man den Beispielsatz etwas erweitert, dann klingt er auch ganz vernünftig.

Beispielsätze:
Präsens: Normalerweise müssen alle Geschäfte in Deutschland nach 20.00 Uhr geschlossen sein.
Präteritum: Früher mussten alle Geschäfte um 18.30 Uhr geschlossen sein.

Zustandspassiv mit Modalverb: alle Zeitformen

Grundsätzlich kann man theoretisch alle Zeitformen des Zustandspassiv mit Modalverb bilden.

Präsens: Die Geschäfte müssen geschlossen sein
Präteritum: Die Geschäfte mussten geschlossen sein
Perfekt: Die Geschäfte haben geschlossen sein müssen
Plusquamperfekt: Die Geschäfte hatten geschlossen sein müssen
Futur I: Die Geschäfte werden geschlossen sein müssen
Futur II: Die Geschäfte werden haben geschlossen sein müssen*

Nach meiner persönlichen Meinung gehören diese Formen definitiv nicht zu dem, was ein Deutschlerner wirklich wissen müsste.

Die Präsens- und die Präteritumform kommen aber auf jeden Fall gelegentlich vor, wie ihr an meinem Beispiel, das man doch ganz gut verstehen müsste, hoffentlich sehen könnt.

Mindestens die Futur-II-Form mit Modalverb würde ich aber ganz schnell wieder vergessen, denn die wird wohl auch kaum ein Muttersprachler bilden können.

Aber wie gesagt, theoretisch kann man auch diese Form bilden.

*Bevor ihr die Formbildung des Futurs II kommentiert, bitte die folgende Artikelserie durcharbeiten ;): Wie heißt denn nun das Futur 2 (mit Modalverb)?

Mehr Antworten auf Leserfragen findet ihr hier: Leserfragen – Deutsche Grammatik 2.0